Toni Berlakovich

Oberschulrat Anton Berlakovich absolvierte das Musisch pädagogische Realgymnasium und
die Pädagogische Akademie (Pädagogische Hochschule) in Eisenstadt. 1971 bis 1985 war er
Lehrer an der Hauptschule in Neusiedl am See, 1985 wurde er Schuldirektor der zweisprachigen
Volksshule Parndorf.
Im Rahmen der Lehrerfortbildung war er Referent, Pädagogischer Mitarbeiter an den
Pflichtschulen am Pädagogischen Institut des Bundes in Eisenstadt, Lehrbeauftragter für
Lernformen „Offenes Lernen“ in der Praxis und Multiplikator für „Zweisprachendynamik“ an
gemischtsprachigen Schulen.
Außerschulisch ist er Referent und Leiter von Sprachkursen in Deutsch und Kroatisch für
Anfänger und Fortgeschrittene, seit 2009 Sprachtrainer für Deutsch als Zweitsprache und für
Deutsch sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene bei ibis acam Bildungs GmbH in
Wien.
Publikationen im pädagogischen Bereich: Autor diverser Schulbücher, Autor in
pädagogischen Zeitschriften und Büchern, Herausgeber, Illustrator und Autor der
Kinderzeitschriften.
Kulturelles Engagement: Produktionsleiter und Organisator der Gala „Nacht des Balletts“ im
Schloss Esterhazy in Eisenstadt mit internationalen Ballettstars, Initiator und Produktionsleiter
der Ballettgala „Hommage an Fanny Elßler“ aus Anlass des 120. Todestages von Fanny Elßler
im Kulturzentrum in Eisenstadt und im Theater an der Wien.
Herausgeber und Autor des zweisprachigen Buches „Welcome Fanny! Fanny Elssler in
America“
Ehrungen und Auszeichnungen: Kulturpreis des Landes Burgenland, Auszeichnung des
Landes Burgenland mit dem „Goldenen Ehrenzeichen“, Auszeichnung durch Frau
Bundesminister für Unterricht und Kunst für besondere Leistungen.